Unternehmen

Die TIT Imhof AG ist seit 30 Jahren ein erfolgreiches Familienunternehmen in den Bereichen Transport, Entsorgung und Bau. Mit Standorten im Kanton Schaffhausen, Thurgau und Basel-Landschaft und unseren 120 motivierten Mitarbeitenden, einer modernen Fahrzeugflotte und eigenen Deponien bieten wir unseren Kunden (primär Private, Firmen und Gemeinden in der Schweiz) umfassende Gesamtlösungen an.

Unsere breitgefächerten Dienstleistungen für Private und Gewerbe überzeugen durch Zuverlässigkeit und höchste Qualität.

An Ihren Aufgaben wachsen wir. Fordern Sie uns in unseren Spezialgebieten! 
Ansprechpartner kontaktieren

Firmenborschüre

“Wir beraten freundlich und kompetent und bieten innovative Gesamtlösungen an.”

Thomas Imhof
Firmeninhaber

Unternehmen der TIT Imhof Gruppe

Fakten

  • 75
    Fahrzeuge
  • 120
    Mitarbeitende
  • 4
    Standorte

Historie

  • 2016
    Übernahme der Firma Bieli Transport AG in Laufen/BL.
  • 2015
    Fusion der Labhardt Transport AG in die TIT Imhof AG.
  • 2013
    Übernahme der Sparte Entsorgung der Firma Zecchinel in Tägerwilen.
  • 2012
    Bau des Entsorgungszentrums in Stein am Rhein.
  • 2010
    Im September wird die Aushub- und Inertstoffdeponie Aspi in Hörstetten feierlich eröffnet. Dies nach einer 7-jährigen Bewilligungszeit. Mit diesem Meilenstein entsteht die Imhof Entsorgungs AG. Verselbständigung des Aushub-und Abbruchbereiches durch die Neugründung der Imhof Bau AG. Übernahme der Labhardt Transport AG in Kreuzlingen. Dadurch Stärkung des Marktgebietes Untersee und Rhein im Bereich Entsorgung.
  • 2006
    Übernahme der Firma Wilhelm Frei AG (Kran- und Spezialtransporte) in St. Margarethen bei Münchwilen TG.
  • 2002
    Errichtung eines Recyclingplatzes auf dem ehemaligen Kiesgrubenareal Bulgen bei Hörhausen. Mit dem Kauf der Liegenschaft an der Kaltenbacherstrasse 40 in Stein am Rhein wird ein grosszügiger Büroneubau realisiert.
  • 2000
    Einstieg in den Bereich Schubbodentransporte für lose Güter sowie Schnitt- und Rundholztransporte im nationalen und internationalen Verkehr durch den Kauf der Firma Peter Küng Transporte.
  • 1998
    Aufbau des Firmenzweiges Aushub und Abbruch.
  • 1997
    Namensänderung der Müller Transporte AG in die heutige TIT Imhof AG. Erweiterung der Fahrzeugpalette durch ausziehbare Auflieger für Spezialtransporte.
  • 1996
    Übernahme der Müller Transport AG aus Stein am Rhein und damit die Verdoppelung der Betriebsgrösse auf einen Schlag. Umzug des Büros nach Stein am Rhein an den jetzigen Hauptsitz.
  • 1995
    Ergänzung des Fuhrparks mit dem ersten schnell wechselbaren Grosskran der Schweiz - einem 80mt Fassi mit einer Reichweite von 32 m.
  • 1992
    Das Tägermoos bei Hörhausen wird der neue Standort der Firma Thomas Imhof Transport. Mit eigener Werkstatt, Aufenthaltsraum, Parkplatz und Büro ist man für die Zukunft gerüstet.
  • 1987
    Kauf des zweiten Saurers mit neuen Aufbauten (Fahrmischer/Kipper).
  • 1986
    Mit dem Kauf des ersten Lastwagens für Kran- und Baustellentransporte im Nahverkehr wird 1986 der Grundstein für die TIT Imhof AG gesetzt.

Nachhaltigkeit

Wir sind aktiv und stetig unterwegs. Für unsere Umwelt tragen wir eine besondere Verantwortung. Deshalb richten wir unsere unternehmerischen Entscheidungen nach ökologischen und sozialen Gesichtspunkten aus - auch dort möchten wir viel bewegen.

  • Alle Fahrzeuge werden mit Bio-Diesel betankt
  • Wir vermeiden Leerfahrten
  • Unser professionelles Flottenmanagement-System optimiert die Auslastung unserer Fahrzeuge
  • Schulung unserer Fahrer in Eco-Drive-Kursen

Wir setzen uns aus Überzeugung für den nachhaltigen Klimaschutz ein. Mit der freiwilligen Beitrittserklärung zum Programm der Energie-Agentur der Wirtschaft bekennen wir uns zur aktiven Reduktion der CO2-Emission und zur Optimierung der Energieeffizienz.